Diesel 2018-07-06T08:33:55+00:00

Diesel

Dieselkraftstoff wird wie Benzin aus Erdöl gewonnen. Durch bestimmte Zusätze, die seine Eigenschaften verbessern, wird Diesel zu einem beliebten Kraftstoff. Diese Additive optimieren die Leistung Ihres Motors und minimieren den Kraftstoffverbrauch. Welche Inhaltsstoffe bei Dieselkraftstoffen erlaubt sind, ist in der europäischen Norm EN 590 festgelegt. Wegen der hohen Ansprüche können Sie sich auf die Qualität unseres Produktes verlassen.

Hier finden Sie einen Überblick über die Vorteile unseres Dieselkraftstoffes:


Hohe Zündwilligkeit

Dieselkraftstoff wird auch als Selbstzünder bezeichnet. Das heißt, er besteht aus Inhaltsstoffen, die das Zündverhalten im Motor beschleunigen. Sie sorgen dafür, dass sich der Kraftstoff bei Start eines Fahrzeuges möglichst schnell selbst entzündet. Diese Reaktion ist notwendig für die optimale Verbrennung des Diesels sowie einen geräuschlosen Motorbetrieb. Der Kraftstoff muss also möglichst zündwillig sein. Verantwortlich dafür ist vor allem der Kohlenwasserstoff Cetan, den Diesel enthält. Die sogenannte Cetanzahl gibt Auskunft über die Zündwilligkeit des Kraftstoffes. Je höher sie ist, desto früher und zügiger läuft der Zündungsprozess ab. Laut europäischer Norm müssen Dieselkraftstoffe eine Cetanzahl von mindestens 51 aufweisen, um die vollständige Verbrennung sicherzustellen. Mit dem Selbstzünder profitieren Sie also von einer maximalen Kraftstoffnutzung und einem dementsprechend geringen Verbrauch.


Minimale Kosten

Innerhalb der Europäischen Union wird Diesel geringer besteuert als andere Kraftstoffe. Durch die niedrigen Preise an der Tankstelle halten Sie Ihre laufenden Kosten im Vergleich zur Benzinnutzung gering. Der niedrigere Verbrauch eines Dieselfahrzeugs schont Ihren Geldbeutel zusätzlich.


Niedriger Verbrauch

Dieselkraftstoff gilt mit einem Schwefelanteil von 10 Milligramm pro Liter als schwefelfrei. Durch den minimalen Schwefelgehalt verbleiben nach der Verbrennung nahezu keine Rückstände. So wird ein dauerhaft reibungsloser Betrieb sichergestellt. Da der Diesel fast vollständig verbrannt wird und besonders viel Energie enthält, zeichnet er sich vor allem durch seine Effizienz aus. Dieselmotoren nutzen den vorhandenen Kraftstoff im Vergleich zu Benzinern optimal und weisen daher deutlich niedrigere Verbrauchszahlen auf.

Unser Angebot an Dieselkraftstoffen ist noch größer. Bei uns können Sie auch Biodiesel bestellen, der aus nachwachsenden Rohstoffen gewonnen wird. Informieren Sie sich über den besonders innovativen und umweltfreundlichen Kraftstoff.

Haben Sie Fragen zu unserem Dieselpreis und der Bestellung, schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an – wir beantworten sie gerne.

Biodiesel

Biodiesel ist ein Kraftstoff auf Rapsölbasis. Er überzeugt vor allem durch seine guten Verbrennungseigenschaften und seine Umweltfreundlichkeit. Der Kraftstoff gilt als zukunftsfähige Alternative zu mineralischem Diesel und zeichnet sich durch niedrige Abgaswerte aus.

Wie wird Biodiesel hergestellt?

Der für die Herstellung von Biodiesel verwendete Raps besteht zu 40% aus Öl. Durch Auspressen der Samen kann das enthaltene Öl nahezu vollständig verwertet werden. Allerdings ist das klassische Pflanzenöl noch kein Kraftstoff. Erst durch eine chemische Reaktion, die sogenannte Umesterung, entsteht aus dem Öl Biodiesel. Das Endprodukt ist fließfähiger als sein Grundstoff. Wegen seiner chemischen Zusammensetzung ist Biodiesel auch als FAME bekannt – Fatty Acid Methyl Ester (englisch für Fettsäuremethylester).

Von diesen Vorteilen profitieren Sie mit Biodiesel:

Qualitätssicherheit

Die Zusammensetzung von Biodiesel ist in der europäischen Qualitätsnorm DIN EN 14214 festgelegt. Die Qualitätskontrolle erfolgt in Deutschland durch die Arbeitsgemeinschaft Qualitätsmanagement Biodiesel e.V. (AGQM). Achten Sie beim Kauf von Biodiesel stets auf das AGQM-Gütesiegel, um einen qualitativ hochwertigen und einwandfreien Kraftstoff zu tanken.

Umweltfreundlichkeit

Der Kraftstoff ist nahezu schwefelfrei und wird besonders schadstoffarm verbrannt. Bei der Verbrennung wird genau die Menge Kohlenstoffdioxid ausgestoßen, welche die Rapspflanze bei ihrer Entstehung aufgenommen hat. Dieses CO2 wird anschließend erneut für die Herstellung des Rapsöls genutzt. Wenn Sie mit Ihrem Fahrzeug unterwegs sind, sind Sie also Teil dieses Kreislaufs. Biodiesel ist somit als erneuerbare Energie umweltfreundlich und zukunftsfähig.

Unabhängigkeit

Biodiesel basiert auf einem dauerhaft verfügbaren Rohstoff. Der für seine Produktion verwendete Raps wächst ständig nach und das auch in Ihrer Nähe. So bleiben Sie unabhängig von langen Lieferketten und nur in bestimmten Regionen abbaubaren Rohstoffen. Sie profitieren also von einer zuverlässigen Alternative zu fossilen Kraftstoffen.

Sauberkeit

Biodiesel hat einen Sauerstoffanteil von 11% und enthält kaum Schwefel. Die Verbrennung des Kraftstoffes erfolgt daher nicht nur rückstandsfrei, sondern auch mit minimaler Rußbildung. Rückstände im Motor werden so verhindert und Ihr Fahrzeug bleibt sauber.